CAMP 2: KLETTERSTEIGKURS EINSTEIGER KOMPAKT

Das "Camp 2: Klettersteigkurs Einsteiger Kompakt" ist ein zweitägiger, intensiver Klettersteigkurs in der Alpspitzregion. Von unserer Unterkunft können wir in nur kurzer Zeit einige unterschiedliche Klettersteige erreichen. Unser Ausbildungsgebiet umfasst vor allem auch die berühmte Alpspitz-Ferrata mit über 600 Höhenmeter, die wir bei passenden Bedingungen am zweiten Ausbildungstag besteigen werden. Zum Einstieg beginnen wir jedoch mit einem leichteren Klettersteig auf den Bernadeienkopf.  Hier lässt sich alles üben, was man als zukünftiger Klettersteiggeher beherrschen muss.

An der Seite eines erfahrenen staatl. gepr. Bergführers des Klettersteigcamp-Bayerns, erlernen Sie alle wichtigen Grundlagen des Klettersteiggehens und kommen zeitgleich in den Genuss einen der schönsten Klettersteige der Region zu erleben.

Impressionen
Auf einen Blick
Ablauf
Hinweise
Unterkunft
  • Zweitägiger, intensiver Klettersteigkurs für Bergwanderer
  • Richtiger Umgang mit der Klettersteigausrüstung
  • Erlernen der unterschiedlichen Sicherungstechniken
  • Spezielle Klettersteigtechnik mit Begehung spannender Klettersteige
  • Begehen von alpinen Steigen, Klettersteigen, Felspassagen und Eisenleitern
  • Perfektes Ausbildungsgebiet an der Alpspitze
  • Schnell zu erreichen über die A99 München - Garmisch
  • Grandiose Aussichten auf das Zugspitzmassiv und die umliegenden Alpengipfel

Teilnehmerunterlagen: 1 Woche vor Beginn des Kurses erhalten Sie abschließende Informationen zum Treffpunkt, sowie die Telefonnummer des Bergführers der Alpinwerkstatt per Email.

Treffpunkt: Kreuzeckbahn in Garmisch/Partenkirchen, Deutschland. Ihr Bergführer der Alpinwerkstatt erwartet Sie am Kurstag um 9:00 Uhr am Eingang. Sollte Sie sich verspäten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Bergführer.

Ablauf: Je nach Wetterlage wählt Ihr Bergführer das passende Ausbildungsgebiet. Zu Beginn erhalten Sie eine hochwertige Leihausrüstung (Klettergurt, Klettersteigset, Steinschlaghelm), sowie eine ausführliche Einweisung in die Funktionsweise. Selbstverständlich können Sie auch Ihre persönliche Ausrüstung einsetzen. Danach starten wir mit der Ausbildung. Am zweiten Tag werden wir wieder einen bekannten Klettersteig in der Nähe besteigen und alles Gelernte nochmals in die Praxis umsetzen.

Kursende: Der Klettersteigkurs endet am letzten Tag gegen 16:00 Uhr im Tal. 

Zusatzkosten:
An- und Abreise, Übernachtung mit Halbpension, Tagesverpflegung, Seilbahnfahrt.

Literaturempfehlung:
DAV Alpenvereinskarte, Blatt BY 8: Wettersteingebirge und Zugspitze, Maßstab 1:25:000, Klettersteiggehen von Pit Schubert, Bergverlag Rother.

Anfahrt:
Nutzen Sie die guten Bahnverbindungen nach Garmisch-Partenkirchen/Kreuzeckbahn. Fahrpläne und nähere Auskünfte direkt unter www.bahn.de. Anreise mit dem PKW über die A95 direkt nach Garmisch-Partenkirchen. Durch GAP hindurch Richtung Ehrwald und kurz vor Ortsende nach der Kaserne links abbiegen zur Kreuzeckbahn.

Versicherung:
In diesem Arrangement sind keine Versicherungen eingeschlossen. Bitte sorgen Sie selbst für ausreichenden Versicherungsschutz. Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Reiseunfallversicherung.

Schlechtwetter:
Die Durchführung der Veranstaltung ist vor allem von äußeren Einflüssen (Wetter, Sichtverhältnisse, etc.) abhängig, die sich schnell verändern können. Deshalb behalten wir uns aus Sicherheitsgründen vor den Ablauf der Veranstaltung zu ändern oder notfalls ganz abzusagen. Selbstverständlich sind wir bemüht, die Veranstaltung wie geplant durchzuführen.
Risikohinweis:
Bitte beachten Sie, dass sportliche Aktivitäten auch bei größtmöglicher Sorgfalt durch Veranstalter und die ausführenden Personen Risiken bergen, die nicht zu 100% ausgeschlossen werden können. Eine Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Benötigte Ausrüstung und Bekleidung:
Stabile Bergschuhe, Teleskop-Wanderstöcke, Klettersteigset/Klettergurt/Kletterhelm (wird bei Bedarf gestellt), wind- und wasserdichte Jacke,  Berghose, Funktionsunterbekleidung, Wechselwäsche, Tagesrucksack ca. 25-30 Liter (Tipp: Ein großer Müllbeutel in den Rucksack - schützt den Inhalt vor Nässe), 1 Paar leichte Handschuhe, 1 Paar Klettersteighandschuhe, Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte, Sonnenbrille, Sonnencreme und Lippenschutz, Trinkflasche, Tourenverpflegung (Brotzeit, Energieriegel, Schokolade), kleine Erste-Hilfe- Box, persönliche Medikamente.

Bei Verlust der hochwertigen Leihware, stellen wir Ihnen jeweils den Gegenwert in Rechnung.

Unser perfekter Ausbildungsstützpunkt und Übernachtungsplatz ist das Kreuzeckhaus. Die Übernachtung reservieren wir für Sie im Rahmen Ihrer Buchung mit, die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort bar an die Hütte.

Je nach Verfügbarkeit werden für unsere Gäste Plätze im Mehrbettzimmer oder Bettenlager reserviert. Bestimmte Plätze können wir leider nicht garantieren.

Die Preise dafür finden Sie unter www.kreuzeckhaus.de

DAV-Mitglieder erhalten entsprechend den Angaben Ermäßigung, der Ausweis muss im Original mitgebracht werden.

Zusätzlich dazu fallen ca. € 1,50 Kurtaxe der Gemeinde an.

Bei Stornierung des Klettersteigkurses durch die Teilnehmer fallen zusätzliche Stornogebühren des Kreuzeckhauses an.